Benutzername     Passwort  
     kostenlos registrieren
Kontakt | Werbung | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Datenschutz | Impressum  

Startseite » Infopark » Vorbereitung » Förderprogramme » Überbrückungsgeld »

Leistungen zur Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit

 

 

 

 

 

Die Leistungen zur Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit erhalten Arbeitslose, die sich selbständig machen. Sie bekommen ein Überbrückungsgeld, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Ziel ist es, sowohl Arbeitslose als auch Beschäftigte in Kurzarbeit, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und in Strukturanpassungsmaßnahmen auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen.

 

Arbeitslose und Beschäftigte in Kurzarbeit, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und in Strukturanpassungsmaßnahmen, die sich selbständig machen und entweder mindestens 4 Wochen

  • Arbeitslosengeld oder Arbeitslosenhilfe oder
  • Kurzarbeitergeld bezogen haben oder
  • in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, Strukturanpassungsmaßnahme beschäftigt waren.

Höchstbetrag:
Das Überbrückungsgeld entspricht der Höhe des bisher gezahlten Arbeitslosengeldes bzw. der Arbeitslosenhilfe. Zusätzlich werden pauschalierte Sozialversicherungsbeiträge als prozentualer Zuschlag gewährt.

Förderungsdauer:
6 Monate
Eine fachkundige Stelle muss die Tragfähigkeit der selbständigen Tätigkeit prüfen.

Der Antrag auf Überbrückungsgeld muss vor Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit beim Arbeitsamt gestellt werden.

 

 

Gründer Guide
Gründer Guide - Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen
Details zum Thema

 

Web-Infos

Idee / Konzeption
 » Basiswissen
 »
BusinessPlan
 »
Franchising
 »
Network Marketing
Vorbereitung
 » Rechtsformen
Unternehmensführung
 » Betriebsführung

Service
 Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online. Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1899 - 2021 by Gruenderstadt