Benutzername     Passwort  
     kostenlos registrieren
Kontakt | Werbung | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Datenschutz | Impressum  

Startseite » Infopark » Vorbereitung » Förderprogramme » Schulungsförderung »

Förderung von Informations- und Schulungsveranstaltungen

 

 

 

 

 

Das Programm "Förderung von Informations- und Schulungsveranstaltungen" bietet Zuschüsse für

  • Veranstaltungen für Existenzgründer
  • Veranstaltungen zur Leistungssteigerung bestehender Unternehmen (z.B. marktorientierte Unternehmensführung, Qualitätsmanagement, Finanzierung, Betriebsorganisation, EDV-Einsatz etc.)
     
  • Veranstaltungen zur sparsamen und rationellen Energieverwendung (Energieeinsparveranstaltungen)
     
  • Veranstaltungen zum schonenden Umgang mit der Umwelt (Umweltschutzveranstaltungen).

 

Alle Veranstaltungen müssen ausgerichtet sein auf Existenzgründer bzw. Inhaber und Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen aus Handwerk, Industrie, Handel, Verkehrs-, Gast-, Fremdenverkehrsgewerbe und sonstigen Dienstleistungsgewerben sowie Handelsvertreter, Handelsmakler und Vertreter der Freien Berufe.  Energieeinsparveranstaltungen können darüber hinaus auch für Vertreter des Agrarbereichs angeboten werden.

Die Veranstalter der Schulung beantragen die Zuschüsse, um damit beispielsweise die Teilnahmegebühren zu senken. Veranstalter können sein: Organisationen der Wirtschaft (Kammern und Verbände) sowie Institutionen und selbständige Berater und Beratungsunternehmen, die vorwiegend Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen beraten bzw. schulen.

Die Förderung erstreckt sich auf Veranstaltungen für mindestens 10 und höchstens 25 Teilnehmer. Die Dauer dieser Veranstaltungen sollte mindestens einen Tag, höchstens aber vier Tage betragen. Ein Veranstaltungstag muss mindestens 6 Stunden (einschließlich Pausen) umfassen. Er wird mit 330 € bezuschusst. Der Höchstbetrag für eine viertägige Veranstaltung beträgt 2.300 € oder den entsprechenden Euro-Betrag.

 

Der Antrag auf Förderung muss innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss der Veranstaltung bei einer Leitstelle gestellt werden. Auskünfte erteilt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Frankfurter Straße 29-31, 65760 Eschborn, Tel.: 0 61 96 / 908-0; Fax: 0 61 96 / 908-800, www.bafa.de

 

Gründer Guide
Gründer Guide - Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen
Details zum Thema

 

Web-Infos

Idee / Konzeption
 » Basiswissen
 »
BusinessPlan
 »
Franchising
 »
Network Marketing
Vorbereitung
 » Rechtsformen
Unternehmensführung
 » Betriebsführung

Service
 Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online. Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1899 - 2021 by Gruenderstadt