Benutzername     Passwort  
     kostenlos registrieren
Kontakt | Werbung | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Datenschutz | Impressum  

Startseite » Infopark » Vorbereitung » Allgemein » Konzeptfehler »

Konzept-Fehler

 

 

 

 

 

Ein schlüssiges Konzept ist für Gründer Voraussetzung dafür, Kredite und finanzielle Fördermittel zu erhalten. Es muss die Banker davon überzeugen, dass sie das verliehene Geld auch wieder zurückbekommen. Das gelingt Existenzgründern nicht immer. Eine ganze Reihe von Fehlern "rund um das Unternehmenskonzept" beobachten die Gründungsberater der Banken und Sparkassen immer wieder:

 

Mangelnde persönliche Qualifikationen

Vor allem im kaufmännischen Bereich haben Gründer oft Defizite. Es fehlt auch an Erfahrungen in der eigenen Branche, in Sachen Mitarbeiterführung, Mitarbeitermotivation oder Kundengespräche.

Tipp: Sie sollten dann zumindest klare Vorstellungen mitbringen, wie sie diese Defizite bis zum Unternehmensstart ausgleichen.

Fehlende Kenntnisse über Markt und Wettbewerbsverhältnisse

Gründer sprühen zwar häufig vor Ideen, haben aber weder den Markt noch die Konkurrenz dabei im Auge: Wollen die Kunden das, was der Gründer ihnen anbieten will? Wie wird sich die Bedarfslage entwickeln? Gibt es vielleicht schon andere, die dasselbe Produkt oder dieselbe Dienstleistung anbieten? Zu welchem Preis? Und wenn Sie diese Fragen geklärt haben: Wird das geplante Unternehmen unter den nun bekannten Voraussetzungen überhaupt rentabel sein?

Kein Überblick über Finanzbedarf und Eigenkapital

Viele Gründer sind sich nicht darüber im Klaren, wie viel Geld sie wirklich brauchen, vor allem auch um die erste Durststrecke zu überstehen. Sie haben oftmals keine Vorstellung, wie viel Eigenkapital sie selbst in ihr Unternehmen einbringen müssen.

Keine überzeugende Präsentation

Ob ein Gründer einen Kredit bekommt, hängt natürlich in erster Linie davon ab, ob sein Konzept als Erfolg versprechend angesehen wird. Von besonderer Bedeutung ist aber auch der persönliche Eindruck, den der Gründer bei dessen Vorstellung in der Bank hinterlässt. Vorsicht: Viele Gründer kommen viel zu früh zum Bankgespräch, ohne genauere und fundierte Informationen über ihr Vorhaben. Kritischen Fragen - fachlichen und kaufmännischen - können sie kaum standhalten. Das Vertrauen des  Kreditgebers werden sie so nicht gewinnen.

 

Unklar, unverständlich, nicht überschaubar: So manches Konzept mag im Kern gut sein, ist aber nicht schlüssig dargestellt (dafür aber oft auf viel zu vielen Seiten).

Tipp: Jedes Konzept sollte eine klare Gliederung sowie eine einfache und verständliche Ausdrucksweise haben.

 

Gründer Guide
Gründer Guide - Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen
Details zum Thema

 

Web-Infos

Idee / Konzeption
 » Basiswissen
 »
BusinessPlan
 »
Franchising
 »
Network Marketing
Vorbereitung
 » Rechtsformen
Unternehmensführung
 » Betriebsführung

Service
 Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online. Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1899 - 2020 by Gruenderstadt