Benutzername     Passwort  
     kostenlos registrieren
Kontakt | Werbung | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Datenschutz | Impressum  

Startseite » Infopark » Ideen/Konzepte » Eignung » Gründerinnen »

Frauen: Probleme und Lösungen für Existenzgründerinnen

 

 

 

 

 

1. Noch 1975 wurde nur etwa jedes zehnte Unternehmen von einer Frau gegründet. Heute ist es jedes dritte. Tendenz steigend. Dabei arbeiten selbständige Frauen

  • vor allem im Dienstleistungsbereich
  • im Handel
  • im produzierenden Gewerbe
  • in der Landwirtschaft

2. Auf ihrem Weg in die Selbständigkeit aber haben Frauen mit besonderen Problemen zu kämpfen:

  • Verhandlungen mit Banken/Akzeptanzprobleme

Wegen der Schlüsselposition, die die Banken als Kreditgeber bei einer Existenzgründung haben, müssen sich angehende Unternehmerinnen auf entsprechende Vorbehalte einstellen.

 

Denn Frauen werden nach aller Erfahrung bei der Bewertung einer Geschäftsidee zuweilen kritischer beurteilt als männliche Gründer.

Rat: Bereiten Sie sich auf das erste Gespräch mit Ihrer Bank gründlich vor. Treten Sie selbstbewußt auf und legen Sie ein ausgearbeitetes Unternehmenskonzept vor.

Akzeptanzprobleme kann es gerade in der Anfangsphase auch bei Auftraggebern, Kunden und den eigenen Mitarbeitern geben.

Deshalb gilt: Nicht aufgeben, sondern selbstbewußt bleiben. Wenn die ersten Hürden genommen sind und Ihre Persönlichkeit als Unternehmerin überzeugt, schwinden anfängliche Vorbehalte.

Rat: Weiterbildungseinrichtungen, Frauen-Vereinigungen und -verbände bieten besondere Verhaltenstrainings und Rhetorik-Kurse an.

- Partnerschaft - Familienplanung

In der Gründungsphase, aber auch später, sind Selbständige auf Unterstützung aus ihrem persönlichen Umfeld angewiesen. Während männliche Existenzgründer in der Regel auf die Hilfe ihres Partners rechnen können, haben Frauen hier häufig mit Problemen zu kämpfen, vor allem dann, wenn sie Kinder haben: “Ein Mann hat bei der Karriere seine Frau im Rücken, eine Frau hat die Familie im Nacken.”

- Mangelnde berufliche Qualifikation

Immer noch erlernen Frauen oftmals traditionelle Frauenberufe, die ihnen eine spätere selbständige Existenz erschweren.

Rat: Diese Nachteile können durch besondere Weiterbildungsangebote ausgeglichen werden: Know-how zur Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterführung, Kenntnisse zur Finanzierung.

 

Adressen:

Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Rationalisierungskuratorium der Deutschen Wirtschaft (RKW) sowie
Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) e.V.
Gustav-Heinemann-Ufer 94

50968 Köln

Tel. 02 21 / 37 50 74 · Fax 02 21 / 34 31 71

Der Verband erteilt Auskünfte über Ansprechpartner und Beratungsstellen für Gründerinnen. In Einzelfällen sind Unternehmerinnen des VdU auch bereit, Patenschaften zu übernehmen und Existenzgründerinnen in der ersten Phase der Selbständigkeit zu begleiten.

Bundesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH)
c/o Landesgewerbeamt Baden-Württemberg
Postfach 4196

76026 Karlsruhe

Tel. 07 21 / 135-40 30 · Fax 07 21 / 135-40 20

Auf Wunsch beraten erfahrene Unternehmerinnen und Meisterfrauen Existenzgründerinnen im Handwerk.

 

Gründer Guide
Gründer Guide - Schritt für Schritt zum eigenen Unternehmen
Details zum Thema
Verwandte Themen

 » Eignung
 »
Persönlichkeitstest
 »
Gründerinnen
 »
Rentabilität


 

Web-Infos

Idee / Konzeption
 » Basiswissen
 »
BusinessPlan
 »
Franchising
 »
Network Marketing
Vorbereitung
 » Rechtsformen
Unternehmensführung
 » Betriebsführung

Service
 Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online. Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1899 - 2021 by Gruenderstadt