Benutzername     Passwort  
     kostenlos registrieren
Kontakt | Werbung | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Datenschutz | Impressum  
Mitmachen beim Unternehmerpreis START-AWARD
Geschrieben am Donnerstag, 23. Juni 2005 vonAdministrator



Messe Nachwuchsunternehmer aufgepasst: In diesem Jahr wird im Rahmen der START-Messe in Essen (21. – 23. Oktober) erstmals der START-AWARD verliehen. Den Siegern in den Kategorien Unternehmensnachfolge und Re-Start winken wertvolle Preise.

Ausgelobt wird der START-AWARD 2005 vom Veranstalter der START, asfc – atelier scherer fair consulting, dem Go! Gründungsnetzwerk NRW und der KfW Mittelstandsbank. Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen:

1. Erfolgreiche Unternehmensnachfolge 2. Erfolgreicher Re-Start

Bewerben können sich Unternehmerinnen und Unternehmer, die zwischen dem 1. Januar 1999 und dem 31. Dezember 2003 ein Unternehmen im Rahmen einer Nachfolge übernommen oder nach dem wirtschaftlichen Scheitern einer Gründung erfolgreich einen unternehmerischen Neuanfang gewagt haben. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von über 40.000 Euro.

Bewerbungsfrist läuft Ab sofort können sich Unternehmerinnen und Unternehmer für den START-AWARD 2005 bewerben. Wer also eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge angetreten oder einen erfolgreichen Re-Start durchgeführt hat, sollte sich jetzt unter www.start-award.de die Teilnahmeunterlagen herunterladen. Nähere Informationen zum START-AWARD 2005 sind zum Ortstarif auch beim Service-Center Mittelstand NRW unter Telefon 0180 / 130 130 0 erhältlich. Die Bewerbungsfrist endet am 15. September 2005.

Breite Unterstützung
Prominenter Schirmherr des START-AWARD 2005 ist der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement. Als Medienpartner unterstützt die Financial Times Deutschland (FTD) den Wettbewerb. Auch die Zusammensetzung der Jury dokumentiert die breite Unterstützung für diesen Preis: In ihr sind asfc, Go!, die KfW Mittelstandsbank, das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, die Financial Times Deutschland, die Handwerkskammern NRW, die Industrie- und Handelskammern NRW, das Institut für Mittelstandsforschung in Bonn, das Ministerium für Wirtschaft und Arbeit NRW, die NRW Bank und die Wirtschaftsjunioren Deutschland vertreten.





 Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online. Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1899 - 2021 by Gruenderstadt