Benutzername     Passwort  
     kostenlos registrieren
Kontakt | Werbung | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Datenschutz | Impressum  
VERTILAS erhält neues Venture Capital
Geschrieben am Mittwoch, 05. April 2006 vonAdministrator



Allgemeines Strahlende Aussichten für deutsche Lasertechnik

Garching, 28. März 2006 – Die VERTILAS GmbH, ein Hersteller von innovativen Laserdioden, gibt den erfolgreichen Abschluss ihrer dritten Finanzierungsrunde mit einer Gesamtsumme von 3,6 Millionen Euro bekannt. Mit dem frischen Kapital wird das Unternehmen die Vermarktung seiner innovativen Produkte beschleunigen und damit den weltweiten Wachstumskurs weiter fortsetzen.

Neben der High Tech Private Equity GmbH, dem Hauptinvestor der ersten beiden Finanzierungsrunden, konnte das Unternehmen zusätzlich die KfW Mittelstandsbank von seiner Technologie überzeugen und als neuen Investor gewinnen.

VERTILAS produziert und vermarktet langwellige Halbleiterlaser für die Sensorik und Messtechnik sowie die optische Kommunikationstechnologie. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von oberflächenemittierenden Laserdioden (VCSEL) mit Wellenlängen bis zu 2300 Nanometern spezialisiert und nimmt auf diesem Gebiet eine weltweit führende Stellung ein.

„Die erneute Investition in unser Unternehmen beweist, dass wir eine zukunftsträchtige Technologie und großes Wachstumspotenzial haben. Durch die Finanzierung fließt uns die notwendige Liquidität zu, um bei unseren Kunden deren innovative Produkte mit unseren Laserdioden in die Serienproduktion zu bringen und unsere Partner erfolgreich zu machen“, erläutert Gerald Vollnhals, Geschäftsführer der VERTILAS GmbH.

Die Technologie ist in zahlreichen Bereichen einsetzbar. Die Laserdioden zeichnen sich durch kleine Bauformen sowie niedrige Leistungsaufnahme aus und verfügen über hervorragende Eigenschaften für die unterschiedlichsten spektroskopischen Anwendungen. Auch unter schwierigsten Bedingungen ist beispielsweise die Messung verschiedener Gase möglich.

Für die nächsten zwei Jahre ist das Unternehmen mit einer soliden Kapitalbasis ausgestattet und wird seine Stellung im Markt weiterhin zügig ausbauen. Bereits in der letzten Finanzierungsrunde im September 2004 hatte das Unternehmen rund zwei Millionen Euro erhalten und das Kapital erfolgreich in die Entwicklung investiert sowie den Vertrieb ausgebaut.

„Wir sind überzeugt, dass VERTILAS weiter dynamisch wachsen wird und sich in den kommenden Jahren zu einem profitablen Unternehmen entwickeln wird“, erklärt Christian Schütte von High Tech Private Equity GmbH.


VERTILAS GmbH
Die VERTILAS GmbH mit Sitz in Garching entwickelt, produziert und vertreibt innovative Laserdioden für die optische Kommunikationstechnologie, Sensorik und Messtechnik. Mit den neu entwickelten Laserdioden im Wellenlängenbereich von 1250 bis 2300 Nanometern ist VERTILAS weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet langwelliger oberflächenemittierender Laserdioden (VCSEL: Vertical-Cavity Surface-Emitting Laser). Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten strahlen die neuentwickelten Laserdioden von VERTILAS vertikal nach oben ab und werden daher auch oberflächenemittierende Laserdioden genannt. Diese VCSEL-Dioden zeichnen sich durch eine hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit (bis zu 10 GBit/s) sowie kleine Bauformen, niedrigen Schwellstrom als auch geringe Stromaufnahme aus.
Weitere Informationen unter: www.vertilas.com





 Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online. Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1899 - 2021 by Gruenderstadt