Benutzername     Passwort  
     kostenlos registrieren
Kontakt | Werbung | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Datenschutz | Impressum  
Haufe Onboarding im Überblick – wie Unternehmen die Bindung neuer Mitarbeiter gelingt
Geschrieben am Donnerstag, 18. Juni 2020 vonAdministrator



Es gibt viele Faktoren, die bei der Unternehmensführung eine Rolle spielen. Doch nur weil es viel zu beachten gilt, heißt das nicht, dass einzelne Faktoren vernachlässigt werden sollten. Unternehmen legen aber oftmals zu wenig Wert auf ihr Onboarding. Beim Onboarding handelt es sich im Grunde um nichts anderes als die Einführung neuer Mitarbeiter. Was gar nicht so kompliziert klingt, kann eine große Herausforderung darstellen. Nicht ohne Grund beklagt etwa ein Viertel der Unternehmen, bereits Kündigungen vor dem ersten Arbeitstag erhalten zu haben. So etwas ist natürlich sehr ärgerlich. Werfen wir daher einen Blick darauf, wie das Onboarding gelingen kann.

Wir befinden uns im digitalen Zeitalter und sollten daher die technologischen Möglichkeiten nutzen, die uns zur Verfügung stehen. Moderne Softwares sind dabei die erste Wahl. Haufe Onboarding ist eine solche Software. Im Artikel Nach dem Recruiting ist vor dem Onboarding von Haufe wird aufgezeigt, dass Onboarding und Recruiting unmittelbar miteinander verknüpft sind. Es ist daher wichtig, zu gewährleisten, dass beides möglichst unkompliziert und umgänglich abläuft. Mit der Haufe Onboarding Software-Lösung lässt sich das gewährleisten. Haufe Onboarding ist ein Tool, das sich für Firmen aller Unternehmensgrößen eignet. Eine Finanzierung sollte für die meisten Unternehmen kein Problem darstellen und langfristig spart die Software ohnehin Geld ein. Schließlich verursachen hohe Anfangsfluktuationen einen gewissen wirtschaftlichen Schaden. Gerade dann, wenn dringend Fachkräfte benötigt werden und diese kontinuierlich Verträge unterschreiben und dann nicht mal am ersten Arbeitstag erscheinen.

Der Übergang vom Bewerber zum Mitarbeiter sollte also möglichst immer gelingen. Software-Lösungen können dem potentiellen Arbeitgeber vermitteln, dass alle beim Recruiting versprochenen Dinge der Realität entsprechen. Generell sind entsprechende Softwares eine Option, um die Authentizität eines Unternehmens zu unterstreichen und zur Arbeitgebermarkenbildung beizutragen. Ein professionelles und auf den Mitarbeiter zugeschnittenes Onboarding hilft dabei. Unter anderem mit Instrumenten wie spielerischen Umfragen und Informationen zur Unternehmenspolitik sowie Events lässt sich das Interesse des Mitarbeiters wecken. Des Weiteren ist es möglich, dem Mitarbeiter über die Software unterschiedliche Aufgaben zukommen zu lassen. So kann er sich von alleine einlernen, wenn es ihm gerade zeitlich passt. Das Potential geht jedoch noch viel weiter. Professionelles Onboarding hilft auch dabei, Produktivitätspotenziale auszuschöpfen. Gerade in Zeiten, wo viele Unternehmen mit Kündigungen vor dem ersten Arbeitstag zu kämpfen haben, ist das ein wichtiger Faktor.



Mit moderner Technologie die Unternehmenskultur weiterentwickeln



Professionelles Onboarding trägt langfristig dazu bei, dass sich die Unternehmenskultur weiterentwickelt. Haufe Onboarding bietet verschiedene Instrumente, um neue Mitarbeiter im Unternehmen zu verankern. Die Versprechen des Unternehmens werden dadurch erlebbar gemacht. Dadurch denkt der potentielle Mitarbeiter weniger an eine Kündigung. Es geht im Grunde einfach darum, erst gar keine Gedanken an eine Kündigung aufkommen zu lassen. Sollte der Mitarbeiter dann schon einige Tage im Unternehmen tätig sein und positive Erfahrungen gemacht haben, wird eine spätere Kündigung immer unwahrscheinlicher. In einigen Fällen sind Sie als Unternehmen jedoch machtlos. Unter anderem bei Krankheiten oder Unfällen können Sie wenig machen. Allerdings können Sie etwas dagegen tun, dass neue Mitarbeiter von anderen Firmen abgeworben werden.






 Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online. Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 1899 - 2020 by Gruenderstadt